Bei strahlendem Sonnenschein konnten am 1.Juli unsere D-Knaben unter der Leitung von Jens Blüthner und Noah Becker mit zwei Mannschaften alle Spiele beim Turnier in Viersen gewinnen. Mit viel Spaß bei der Sache zeigten unsere Sechs-und Siebenjährigen, was sie in den letzten Wochen im Training gelernt haben. Immer mehr Kombinationen gelingen, so dass manches schöne Tor fiel.

Am kommenden Samstag, dem 7.7. geht es ab 10 Uhr mit unserem Heimturnier weiter.

 2018 KnD 3

 

Während am vergangenen Samstag (16.6.) noch knapp mit 2:1 in Düsseldorf verloren wurde, so konnte am gestrigen Montag immerhin ein Unentschieden zuhause gegen Büderich erkämpft werden.

Am vergangenen Samstag ging es nachmittags um 15:30 Uhr in Düsseldorf gegen den DHC. Das Team (an diesem Tag betreut von Vanessa und Henning) begann stark, sowohl in der Abwehr als auch in Mittelfeld und Sturm, alleine die Abschlüsse klappten nicht. Trotz zahlreicher Torchancen stand es zur Halbzeit 0:0, denn die Düsseldorfer konnten den Schwarz-Gelben nicht gefährlich werden.

In Abschnitt 2 dann platzte kurz der Knoten und Maya konnte zum 0:1 für den CSV einschieben. Die weiteren herausgespielten Chancen konnten aber nicht in Tore umgemünzt werden, was sich zum Ende der Partie hin rächen sollte. Auch wenn auf der rechten Seite speziell durch Larissa und Emma gute Passkombinationen bis an die Grundlinie gespielt wurden und auch über die linke Seite Impulse gesetzt werden konnten: Vorn in der Mitte fehlte der Killerinstinkt, eine Entscheidung herbei zu führen.

In den letzten 10 Minuten dann taten sich Lücken in der eigenen Abwehr auf, weil die Mittelfeldspieler und die Stürmer nicht mehr ausreichend in der Abwehr mitarbeiteten, das frühe Stören der Düsseldorfer Bemühungen ausblieb. Nach einer Strafecke fiel das 1:1, kurz danach das 2:1 für die Düsseldorfer. Die CSV-Mädels wurden für den über weite Strecken guten Einsatz mal wieder nicht belohnt. Larissa, Paula, Anna und Ruby kämpften hinten bis zum Umfallen, Emma, Annika und Leni hatten das Mittelfeld im Griff, Lisa und Maya zeigten sich vor dem Tor, und alle auch hier nicht genannten absolvierten ein enorm hohes Laufpensum. Lina hielt den Kasten im Rahmen der Möglichkeiten sauber, konnte die beiden Tore der Düsseldorfer aber nicht verhindern.

 

Montag Abend (18.6.) um 19:00 Uhr dann ging es zuhause im Nachholspiel gegen GWR Büderich. Die Schwarz-Gelben wollten hier endlich 3 Punkte einfahren, um im oberen Bereich der Tabelle verbleiben zu können.

Insofern standen die Zeichen auf Angriff. Allein in der ersten Halbzeit gab es zahlreiche Torchancen, aber eben nur Chancen. Keine Tore. Wieder trugen die CSVler über die rechte Seite starke Angriffe vor und bedienten die Stürmer vor dem Tor. Auch über links und zeitweise durch die Mitte konnte der Ball gefährlich in den Kreis gespielt werden. Hinten blieben die Krefelder sauber, bis Büderich eine Unachtsamkeit in der heimischen Abwehr nutzte und die sonst fehlerfrei agierende Torhüterin Lina zum 0:1 überwinden konnte. Ein Dämpfer für die ansonten überlegenen Schwarz-Gelben.

Halbzeit. Rückstand. Die Trainer Jens, Leonie und Henning nordeten das Team neu ein. Das Bild blieb aber ähnlich. Konstruktive Angriffe, zahlreiche Torchancen, saubere Abwehrarbeit, aber keine Tore, bis Lisa die Krefelder etwa 8 Minuten vor Schluss mit ihren Tor zum 1:1 zumindest teilweise erlöste. Es blieb aber beim 1:1. Am Ende fehlte es bei manchen Spielerinnen an Konzentration. Nicht alle zugeteilten Aufgaben wurden von allen Spielerinnen wahrgenommen. Vielleicht gab das auch den Ausschlag, warum keine weiteren Treffer erzielt werden konnten. Einige Räume in aussichtsreicher Position blieben vorn unbesetzt. Während die bereits am Samstag leistungsstarken Spielerinnen und die wieder zum Team gestoßenen Jette und Lotta viel zeigten, konnten die jüngeren bzw. noch nicht so lange aktiven Spielerinnen, z.B. Kate, Martha und Clara zumindest nach Kräften und Leistungsstand ihren Teil beitragen. Im Gesamtbild bleibt die mangelnde Chancenauswertung das große Manko und der Schlüssel zum ausbleibenden Erfolg.

Nach nunmehr 4 Spielen steht das Team mit 4 Punkten auf Platz 3 der Gruppe A der Verbandsliga. Um einen Playoff-Platz für den 6. Oktober zu erreichen, müssen die A-Mädchen des CSV die letzte Partie nach den Sommerferien am 8.9. gegen die SG ETG/GWW in jedem Fall gewinnen. Zusätzlich müssten der DHC und der Rheydter SC alle Spiele verlieren. Das ist unwahrscheinlich, bleibt aber abzuwarten.

 2018 Feld MaeA 3

Im Bild: Letzte taktische Anweisungen von Jens unmittelbar vor Spielbeginn am Montag in Krefeld. Von links: Leonie, Henning, Lina, Anne, Jette Kate, Clara, Martha, Emma, Anna, Maya, Paula, Leni, Annika, Lotta, (dahinter verdeckt:) Larissa, Ruby und Lisa. Kniend vorn: Jens

 

Beim 7:0 des VTHC über die A-Mädchen des CSV gab es am Samstag, 5. Mai für Schwarz-Gelb nichts zu holen.

Immerhin stehen die Ä-Mädels noch auf Platz 3 der Tabelle der Verbandsliga. Aber am 2. Spieltag waren 1. die Viersener besser und 2. die Krefelder ein wenig von der Rolle. Torhüterin Lina Sartorius verhinderte durch engagiertes Eingreifen, dass die Niederlage noch höher ausfiel.

Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen. Der Gegner konnte mit einem Halbzeitstand von 1:0 noch gut in Schach gehalten werden. Allerdings ging nach vorne nicht viel. Das Team konnte den Ausfall von 4 erfahrenen Stammspielerinnen nicht wirklich kompensieren. Im Sturm standen vornehmlich Anfängerinnen, die Jüngeren mit mittlerer Erfahrung im Mittelfeld. Auch wenn eine Halbzeit lang hinten alles dicht war, so war der Druck nach vorn eher dürftig.

In der 2. Halbzeit musste dann auch die Abwehr dem hohen Laufpensum Tribut zollen. Außerdem bekamen die Abwehrspieler auch nicht mehr so viel konzentrierte Unterstützung aus dem Mittelfeld. Die Arbeit „hinter dem Ball“ war schwierig. Nach dem 2:0 der Vierseneer um die 40. Minute herum brachen dann die Dämme. Die nächsten 5 Tore fielen Schlag auf Schlag bis zum Spielende. Es blieben hängende Köpfe und die Zuversicht, es am kommenden Samstag, 12. Mai um 14:30 Uhr auf heimischem Turf besser zu machen. Bis dahin sollten auch die schmerzlich vermissten Stammspielerinnen wieder mit an Bord sein.

 2018 Feld MaeA 2

 

Auch im zweiten Spiel der laufenden Saison konnte die männliche Jugend B am vergangenen Sonntag bei glühender Hitze mit 11:0 einen deutlichen Heimsieg einfahren und die Tabellenführung (vorerst) ausbauen. Gegen die Spielgemeinschaft ETB/HCE aus Essen ließ die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt den Hauch einer Unachtsamkeit aufkommen. Bereits in der ersten Hälfte konnten die Krefelder Jungs frei auf das gegnerische Tor spielen, sodass es bereits mit sechs Toren in die Pause ging. Wie im ersten Saisonspiel war die Marschroute somit auch in der zweiten Halbzeit klar: Hinten die Kiste sauber halten! Dies gelang nach anfänglichen Problemen auch im zweiten Durchgang; Goalie Maurice kam über die gesamte Spieldauer auf nur einen Ballkontakt. Mit fünf weiteren Toren in Halbzeit zwei wurde das Torverhältnis in der Tabelle auf 20:0 ausgebaut.

22018 Feld mJB 3

Am 24.06. geht es auswärts gegen die Bielefelder TG, am 08.07. folgt dann das letzte Heimspiel vor der Sommerpause gegen den Hellerhofer SV (Anstoß 10:00 Uhr).

Torschützen: Justin (3), Sebastian (3), Paul (2), Jakob (2), Dominik

 

Am Samstag, den 6. Mai 18 traf unsere Mannschaft im ersten Ligaspiel in Duisburg auf die Spielgemeinschaft Preußen Duisburg/Bochum.

Unsere Mannschaft besteht fast zur Hälfte aus Spielern, welche regulär erst Ihre erste Saison bei den Knaben A spielen könnten, folglichlich war diesen Spielern eine gewisse Nervosität anzumerken. Es war umso bemerkswerter, wie gut diese Jungs vom Trainer Felix integriert wurden und wie selbstverständlich und ohne Respekt vor dem Gegner die Aufgabe angenommen wurde.

Nur in den ersten Minuten sah es nach einer ausgeglichenen Partie aus. Nachdem die Mannschaft nach 10 Minuten schnell hintereinander zwei Tore erzielen konnte war der
Widerstand gebrochen und ein souveräner  9:0 Sieg wurde erzielt.
 
Jungs - das habt Ihr als Team sehr gut gemacht !!!!!

 2018 Feld MJB 2

 

Kalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Events

Keine Termine

Werbepartner

Logo giebelen 2

Joomla templates by Joomlashine